28,15,0,50,1
1,600,60,1,5000,1000,20,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,40,10,5,0,1,0,15,0,1
St. Petersburg: Peter- und Paul-Festung Foto: Fanny Stroh
St. Petersburg: Peter- und Paul-Festung
St. Petersburg: Peter- und Paul-Festung
Wolgograd: Am Abend Foto: Fanny Stroh
Wolgograd: Am Abend
Wolgograd: Am Abend
Königsberg: Dom Foto: Jürgen Bruchhaus
Königsberg: Dom
Königsberg: Dom
Weissrussland: Wassermühle in Orscha Foto: Jürgen Bruchhaus
Weissrussland: Wassermühle in Orscha
Weissrussland: Wassermühle in Orscha

 

Reiseziele in Russland und Weißrussland

 

Link zu den Reisekarten

 

Russland

St. Petersburg

Glanz- und Schattenseiten der westlichsten Stadt Russlands. „Venedig des Nordens“. Weiße Nächte. Literatur (Achmatowa, Dostojewski u.a.). Unabhängige Kunstszene. Blockade/2. Weltkrieg. Jüdisches Leben. Sozialprojekt. Menschenrechte und Geschichtsaufarbeitung (Gesellschaft „Memorial“).

Russland

Moskau

Moskau

Ab 2018 mit verändertem Reiseablauf wieder im Programm. Alle Details hier ab Herbst.

 

Russland

Wolgograd und Rostow am Don

Der russische Süden zwischen Wolga und Don. Wolgograd-Sarepta-Rossoschka-Rostow am Don-Starotscherkassk-Tanais-Taganrog. Die Flüsse Wolga und Don. Die Schlacht von Stalingrad 1942/1943. Geschichte der Wolgadeutschen. Situation ehemaliger NS-Zwangsarbeiter. Multinationales Rostow: jüdische und armenische Gemeinde. Kosaken an Wolga und Don. Geburtshaus und Gymnasium Anton Tschechows in Taganrog. Gespräche mit einem Journalisten, mit Vertretern nationaler und religiöser Minderheiten. Mit Aufenthalt in Moskau.

Russland

Kaliningrad/Königsberg und Kurische Nehrung

Jantarny/Palmnicken, Swetlogorsk/Rauschen, Selenogradsk/Cranz, Tschernjachowsk/Insterburg, Gusew/Gumbinnen, Sowetsk/Tilsit

Keine „Heimwehreise“ zu Kant, Klopsen, Krieg, Kommunismus und Kokakola. Deutsches und Russisches. Jüdisches Leben. 2. Weltkrieg. Flucht und Vertreibung. Enklave/Exklave. Studentenleben.

Weissrussland

Weißrussland

Minsk - Polozk - Witebsk

Mehr als eine sozialistische Musterstadt. Litauische, polnische, russische und deutsche Herrschaftsträger. Opfer zweier Diktaturen. Jüdisches Leben. 2. Weltkrieg. Umwelt, Menschenrechte, Nichtregierungsorganisationen. Besuch der Gedenkstätten Chatyn, Trostenez, Kuropaty. Aufenthalte in Witebsk (Marc Chagall) und Polozk.

Reiserouten in Rusland und Weißrussland

 

Uhrzeit in Moskau

Suche

Fragen an Ex Oriente Lux?

 

Ex Oriente Lux Reisen
Neue Grünstr. 38
D-10179 Berlin

Deutschland - Germany

 

fon: +49 (030) 62 90 82 05

fax: +49 (030) 62 90 82 09

info@eol-reisen.de

 

Wir sind für Sie da:

Montag-Freitag 10-17 Uhr

 

Sie können uns telefonisch, per Mail oder Fax erreichen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!